Newsletter 6/2016 | Katrin Lompscher

Guten Tag.

Katrin Lompscher, MdA

DIE LINKE. Berlin hat eine Studie zur Wohnraumversorgung für Menschen mit niedrigem Einkommen in Auftrag gegeben und die Ergebnisse sind wenig überraschend:

In Berlin gibt es viel zu wenig Wohnungen für Menschen mit wenig Geld.

Unter der Überschrift »Wohnen für alle« erkläre ich hier, was DIE LINKE. Berlin dagegen tun will. Außerdem finden Sie an dieser Stelle die zusammengefassten sowie die vollständigen Ergebnisse der Studie, die Position der LINKEN Berlin und weitere Materialien zu einem Thema, das für DIE LINKE. und für viele Menschen in der Stadt von zentraler Bedeutung ist, nicht nur wenige Wochen vor den nächsten Wahlen.

Von »zentraler« Bedeutung in einem ganz anderen Sinne ist das Thema eines geplanten Bauvorhabens am Alexanderplatz. Ein russischer Investor hat einen Bauantrag für einen Luxus-Wohnturm gestellt, der Bausenator ist begeistert und der Bezirk Mitte hält das Vorhaben für genehmigungsfähig.

Meine Begeisterung hält sich demgegenüber in Grenzen. Wenn Sie sich in die Debatte und die unterschiedlichen Interessen und Argumente der Beteiligten einlesen wollen: Eine kleine Internetsuche zu den Stichworten, um die es geht, liefert Ihnen reichlich Material, darunter meine Anfrage im Abgeordnetenhaus vom 29. Februar oder diesen Artikel der Berliner Zeitung vom 4. Juli.

Ich werde sehr genau verfolgen, wie sich der Bezirk Mitte im Genehmigungsverfahren weiter verhält, auch wenn es für mich jetzt, vor den Abgeordnetenhaus-Wahlen, noch eine letzte kleine Verschnaufpause gibt.

Wie auch immer Sie die nächsten Wochen verbringen können oder wollen: Ich wünsche Ihnen einen sonnigen, erholsamen und kraftspendenden Sommer!

Ihre

 
 
 
 
 
Katrin Lompscher

Aktuelle Informationen

In Berlin gibt es viel zu wenig Wohnungen für Menschen mit wenig Geld. Das hat eine von der LINKEN Berlin beauftragte Studie konkretisiert.

In einem kurzen Video erkläre ich, was DIE LINKE. Berlin gegen den Wohnungsmangel tun will. Im Beitrag finden Sie auch einen Link, der Sie zu den Ergebnissen der Studie, der Position der LINKEN Berlin und zu weiteren Materialien zum Thema führt. mehr

 

Marode Schulen, Brücken und Krankenhäuser: Der Sanierungsstau in Berlin ist immens. Aus dem Haushalt des Landes ist er nicht zu stemmen, zumal keine neuen Schulden gemacht werden dürfen. Die regierende Koalition aus SPD und CDU hat keine Lösung für das Problem.

DIE LINKE. Berlin hat einen Vorschlag entwickelt, mit dem clever finanziert, nachhaltig investiert und Berlin endlich saniert werden kann. mehr

 

Um die Mitte Berlins tobt derzeit eine heftige politische Auseinandersetzung. Darüber, wohin die Reise geht, habe ich zusammen mit Carola Bluhm, Florian Schmidt und Thilo Kretschmann beim »Fest der Linken« diskutiert. mehr

 

Zusammen mit Hendrikje Klein, Direktkandidatin der LINKEN für die Abgeordnetenhauswahl 2016 im Lichtenberger Wahlkreis 5, hatte ich für den 24. Juni zur Plattenwanderung auf der »Inforoute Platte & Co« eingeladen und war erfreut über die Resonanz. Auch Michael Grunst, Bezirksvorsitzender der Lichtenberger LINKEN, war dabei. mehr

 

Aus dem Abgeordnetenhaus

25. Oktober 2016 Katrin Lompscher

Neuen Wohnraum schaffen durch Dachaufbauten

Drucksache 17 / 19 097 - Welche Kooperationen zwischen städtischen Wohnungsbaugesellschaften und Firmen, die Lösungen für Dachaufbauten anbieten, bestehen? mehr

25. Oktober 2016 Katrin Lompscher

Neue Stadtquartiere

Drucksache 17 / 19 094 - Für wie viele und welche neuen Stadtquartiere mit über 1.000 Wohnungen im Außenbereich nach § 35 BauGB gibt es noch kein Baurecht? mehr

7. Oktober 2016 Katrin Lompscher

Ehemaliges Diesterweg-Gymnasium in Wedding: kein preiswerter Wohnraum aufgrund von Verzögerungen bei einem Sporthallen-Ersatzneubau?

Drucksache 17 / 19 078 - Aus welchen Gründen verzögert sich der Bau von rund 360 preiswerten Wohnungen – im Rahmen des ersten gemeinsamen Projekts einer städtischen Wohnungsbaugesellschaft (Degewo) mit einem privaten Nonprofit-... mehr

7. Oktober 2016 Katrin Lompscher

Shopping-Center Schultheiss-Gelände in Moabit: Stadtverträglichkeit, Denkmalschutz und Planungskultur

Drucksache 17 / 19 077 - Welche Vorgaben gibt es vor dem Hintergrund gesamtstädtischer Planungen (z.B. Stadtentwicklungsplan Zentren) von Senat und Bezirk Mitte zum Bauvorhaben Turmstraße / Stromstraße / Perleberger Straße /... mehr

4. Oktober 2016 Katrin Lompscher

Meldung von Wohnraum-Zweckentfremdung

Drucksache 17 / 19 050 - Seit wann ist das Hinweisformular "Eine zweckentfremdete Wohnung melden" auf der Internetseite der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt" aktiviert? mehr

Weitere Nachrichten aus dem Abgeordnetenhaus

finden Sie hier.

Meine nächsten Termine

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Weitere aktuelle Termine

finden Sie hier.

Katrin Lompscher

Fraktion DIE LINKE. im Abgeordnetenhaus von Berlin 
Niederkirchnerstraße 5 in 10111 Berlin 

E-Mail: lompscher@linksfraktion-berlin.de


Newsletter von Katrin Lompscher – Registrierung/Abonnement