Newsletter 9/2016 | Katrin Lompscher

Liebe stadtpolitisch Interessierte,

Katrin Lompscher

der Montag nach dem 2. Advent ist kein schlechter Tag, um nach längerer Pause mal wieder ein Lebenszeichen zu geben, und sich – wer weiß – auf andere Weise wieder zu begegnen. Ich war ja nicht untätig im Wahlkreis – immerhin zwei STADTgespräche hat es gegeben und Verhandlungen über eine Tolerierungsvereinbarung, bei denen ich anfangs dabei war – aber zugegebenermaßen mit anderen Dingen schwer beschäftigt.

Der Freude über das gute linke Wahlergebnis folgte, wie zu erwarten war, schnell eine neue anstrengende Etappe des Sondierens und Verhandelns über einen Koalitionsvertrag. Das Resultat finden Sie hier. Derzeit läuft der Mitgliederentscheid bei uns, die Grünen haben am vergangenen Samstag zugestimmt, die SPD folgt – hoffentlich – heute. Bei vielen Gesprächen und auf zwei Basiskonferenzen der LINKEN. habe ich für meine Partei ein gutes Gefühl.

Wenn denn alles klappt und der Regierende Bürgermeister Michael Müller gewählt ist, schlägt auch für mich eine große Stunde. Meine Partei hat mich als Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen für den neuen Senat vorgeschlagen. Das ist nicht nur eine Anerkennung für meine Arbeit in den letzten Jahren, das wird eine riesige Herausforderung. Vor der ich großen Respekt habe, aber auch große Lust darauf.

Also, es kommen aufregende Tage und eine spannende Zeit. Dann geht es ans Sortieren, Organisieren und Prioritäten-Setzen. Aber es soll auch Raum sein für familiäre, erholsame und besinnliche Momente – wie immer wenn das alte Jahr sich neigt und das neue nicht nur alles neu und besser machen soll, sondern auch was gutzumachen hat.

In diesem Sinne verabschiede ich mich zunächst, wünsche alles Gute und melde mich zu gegebener Zeit und auf geeignete Weise zurück.

Ihre/Eure

 
 
 
 
 
Katrin Lompscher

Aktuelle Informationen

Wenn Sie meine Website des Öfteren besuchen, so wird Ihnen aufgefallen sein, dass ich nach der Wahl im September einige Änderungen am Aufbau und an den Inhalten vorgenommen habe. Und es werden wohl nicht die letzten gewesen sein. Daher lade ich Sie herzlich ein, immer mal wieder bei »mir« im Netz herein zu schauen.

Ihrer Aufmerksamkeit besonders empfehlen – erst recht, wenn Sie an Neuigkeiten von mir und über mich interessiert sind, der nächste Newsletter aber wieder auf sich warten lässt – möchte ich meine neue Seite »Medienecho«. Darauf finden Sie eine Auswahl von Suchmaschinen-Links zu aktuellen Medienberichten, in denen mein Name auftaucht.

Ich würde mich freuen, wenn Ihnen diese Übersicht dabei eine Hilfe wäre, meine Arbeit aufmerksam zu begleiten und auch in Zukunft den direkten Draht zu mir zu pflegen. mehr

 

Rund um den 25. November, den internationalen Gedenktag »NEIN zu Gewalt an Frauen!«, hat TERRE DES FEMMES mit der Fahne »frei leben – ohne Gewalt« ein sichtbares Zeichen gegen tägliche Gewalt an Mädchen und Frauen gesetzt. Die Linksfraktion im Abgeordnetenhaus hat sich an der Fahnenaktion 2016 beteiligt und Flagge gezeigt. mehr

 

Das erste STADTgespräch nach der Abgeordnetenhauswahl fand am 19. Oktober statt und stand unter dem Thema »Stadtentwicklung nach der Wahl«. Eingeladen hatte ich dazu meine neuen Kolleg*innen im Abgeordnetenhaus Katalin Gennburg und Harald Gindra. mehr

 

Am 19. Oktober wurde im Rathaus Lichtenberg die Ausstellung »Die moderne Stadt Berlin-Lichtenberg« mit der Präsentation eines gleichnamigen Architekturführers eröffnet, der sich an interessierte Laien wie Expert*innen wendet und zu dem auch ich etwas beigetragen habe. mehr

 

Unter dem Titel »City West im Umbruch« habe ich für den 18. August zu einer Stadtführung eingeladen. Im Anschluss traf ich mich mit Anwohner*innen der Krumme Straße in Charlottenburg, die eine Hinterhofbebauung mit einem Townhouse fürchten. Der Tag endete, wie er begonnen hatte: Mit einem Spaziergang. Diesmal zu Plätzen, die ihre Namen nicht verdient haben. mehr

 

Aus dem Abgeordnetenhaus

25. Oktober 2016 Katrin Lompscher

Neuen Wohnraum schaffen durch Dachaufbauten

Drucksache 17 / 19 097 - Welche Kooperationen zwischen städtischen Wohnungsbaugesellschaften und Firmen, die Lösungen für Dachaufbauten anbieten, bestehen? mehr

25. Oktober 2016 Katrin Lompscher

Neue Stadtquartiere

Drucksache 17 / 19 094 - Für wie viele und welche neuen Stadtquartiere mit über 1.000 Wohnungen im Außenbereich nach § 35 BauGB gibt es noch kein Baurecht? mehr

7. Oktober 2016 Katrin Lompscher

Ehemaliges Diesterweg-Gymnasium in Wedding: kein preiswerter Wohnraum aufgrund von Verzögerungen bei einem Sporthallen-Ersatzneubau?

Drucksache 17 / 19 078 - Aus welchen Gründen verzögert sich der Bau von rund 360 preiswerten Wohnungen – im Rahmen des ersten gemeinsamen Projekts einer städtischen Wohnungsbaugesellschaft (Degewo) mit einem privaten Nonprofit-... mehr

7. Oktober 2016 Katrin Lompscher

Shopping-Center Schultheiss-Gelände in Moabit: Stadtverträglichkeit, Denkmalschutz und Planungskultur

Drucksache 17 / 19 077 - Welche Vorgaben gibt es vor dem Hintergrund gesamtstädtischer Planungen (z.B. Stadtentwicklungsplan Zentren) von Senat und Bezirk Mitte zum Bauvorhaben Turmstraße / Stromstraße / Perleberger Straße /... mehr

4. Oktober 2016 Katrin Lompscher

Meldung von Wohnraum-Zweckentfremdung

Drucksache 17 / 19 050 - Seit wann ist das Hinweisformular "Eine zweckentfremdete Wohnung melden" auf der Internetseite der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt" aktiviert? mehr

Weitere Nachrichten aus dem Abgeordnetenhaus

finden Sie hier.

Meine nächsten Termine

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Weitere aktuelle Termine

finden Sie hier.

Katrin Lompscher

Fraktion DIE LINKE. im Abgeordnetenhaus von Berlin 
Niederkirchnerstraße 5 in 10111 Berlin 

E-Mail: lompscher@linksfraktion-berlin.de


Newsletter von Katrin Lompscher – Registrierung/Abonnement