Zurück zur Startseite
17.04.2013

Her mit dem Wohnraum und was Neues hingebaut!

Die Hermann-Henselmann-Stiftung, im Jahre des hundertsten Geburtstags des Namengebers von Dr. Andreas Henselmann in Berlin gegründet, widmet sich wissenschaftlich und praktisch den Fragen der Architektur und des Städtebaus unter sozialen und gesellschaftspolitischen Aspekten im Sinne Hermann Henselmanns, der in seiner Arbeit immer die Zusammenhänge von Baukunst und Stadtentwicklung, sowie sozialer Wirkung und räumlicher Aneignung vorangestellt hat.

Die Stiftung befasst sich mit aktuellen Themen der Stadtentwicklung und des Bauens in Deutschland, vor allem in Berlin. Mittels Kolloquien, Abendsalons, Presse und Buchveröffentlichungen, Gutachten und Stellungnahmen bezieht sie Position zum aktuellen Baugeschehen.

»Her mit dem Wohnraum und was Neues hingebaut!« lautete das Motto des 1. Abendsalons am 17. April 2013, an dem ich als Expertin und Mitglied des Wissenschaftlichen Beirates der Hermann-Henselmann-Stiftung teilgenommen habe. Die Diskussionsbeiträge und weitere Informationen zum Thema und zur Arbeit der Hermann-Henselmann-Stiftung finden Sie hier zum Download (PDF, 9,6 MB).