Zurück zur Startseite
16.10.2013

Runder Tisch zur Neuausrichtung der Berliner Liegenschaftspolitik

Die Initiative »Stadt Neudenken« und Abgeordnete von SPD, CDU, Grünen, LINKEN. und Piraten haben gemeinsam einen Runden Tisch zur Liegenschaftspolitik ins Leben gerufen.

Am 9. November 2012 hat der Runde Tisch zur Neuausrichtung der Berliner Liegenschaftspolitik im Abgeordnetenhaus von Berlin seine Arbeit aufgenommen. Die Initiative »Stadt Neudenken« und alle Fraktionen des Berliner Abgeordnetenhauses laden VertreterInnen aus Zivilgesellschaft, Politik, Verwaltung und Wissenschaft ein, über die neue Liegenschaftspolitik Berlins zu beraten.

Der Runde Tisch ist als mehrstufiger Diskussionsprozess zu verschiedenen Themen der Liegenschaftspolitik angelegt.

Am 16.10.2013, nach 7 Sitzungen, hat der Runde Tisch einen Forderungskatalog zur Neuausrichtung der Berliner Liegenschaftspolitik, gerichtet an die Fraktionen des Berliner Abgeordnetenhauses und den Senat von Berlin, vorgestellt.

Weitere Informationen, darunter die Protokolle der bisherigen Sitzungen und den Forderungskatalog, finden Sie HIER.