Zurück zur Startseite
06.05.2015 Tourismus und Stadtentwicklung in Berlin

Wir fahren nach Berlin. Und dann?

Tourismus und Stadtentwicklung in Berlin

Stadtansichten

Die Tourismusbranche in Berlin macht einen Milliardenumsatz und trägt wesentlich zum Wachstum der Berliner Wirtschaft bei. Berlin ist internationales Tourismusziel geworden und hat im europäischen Städtevergleich Rom vom dritten Platz verdrängt.

Noch begrüßt die Mehrheit der Berlinerinnen und Berliner den Tourismus, aber die Akzeptanz sinkt. Ein Hauptgrund liegt im Aufkommen der Ferienwohnungen. Den rund 140.000 Betten in Hotels stehen schätzungsweise rund 48.000 Betten in Ferienwohnungen gegenüber.

Auf dem angespannten Wohnungsmarkt gibt es in einigen Kiezen zwar viele Angebote für Ferienwohnungen, aber kein einziges Mietwohnungsangebot mehr. Konflikte unterschiedlichster Art zwischen Touristen auf der einen und Bewohnerinnen und Bewohnern auf der anderen Seite sind Alltag geworden.

Einen ausführlichen Bericht von der Diskussion aus der Reihe »Stadtansichten« finden Sie auf der Website der Linksfraktion im Berliner Abgeordnetenhaus.

Die Thesen und Forderungen der Linksfraktion im Abgeordnetenhaus zum Thema Tourismus und Stadtentwicklung finden Sie hier.

Auch die Presse hat unsere Diskussion aufgegriffen. Hier ein Bericht der Berliner Morgenpost.